Projekt Beschreibung

Member

Ella Vida

Managing Director

Im Sommer 2017 schloss sich Ella nach ihrem Master-Studium der Empirischen Kulturwissenschaft dem damals noch überschaubaren Team des wizemann.space als Projektmanagerin an und unterstützte zudem in Teilzeit die Verwaltung des Wizemann Areals als Projektassistentin. Mehr und mehr schlug ihr Herz für den werdenden Impact Hub und so entwickelte sich auch ihre Rolle dort. Ab 2018 teilte Ella sich die operative Leitung mit ihrem Kollegen und Sparringspartner Stefan und war seither verantwortlich für die Teamentwicklung und generell HR, Projekt- und Qualitätsmanagement, für Strategie & Konzeption sowie für Programmentwicklung und -umsetzung. Insbesondere bei der Konzeption und Durchführung von (Accelerator-)Programmen ist Multi-Stakeholder-Management genau Ellas Ding. Seit 2020 leitete sie den Hub in Vollzeit und ist seit April 2021 Geschäftsführerin.

Ellas Projekte

Bis in die 90er Jahre wurde im Wizemann Areal rund um die Uhr entwickelt, gegossen und produziert – als führender Zulieferer für die Automobilindustrie. Seit Mitte der 90er hat das Areal einen dynamischen Veränderungsprozess durchlaufen und ist damit zu einem Beispiel für die Neuerfindung von Industriearealen geworden.

Von der industriellen Welt in die Welt der Kultur, der Kunst, des Designs, der Architektur und der Start-Up – Community. Entstanden ist ein Ort der Vielfalt, der Kooperation und der gemeinsamen Weiterentwicklung. Unterschiedliche Welten finden hier zusammen und schaffen Neues, probieren aus und sind offen für die Zukunft. Analog trifft digital, interaktiv entstehen Innovationen, Kultur begegnet Wirtschaft, Veränderung wird erlebbar.

Für den Blick hinter die Kulissen lud das Wizemann Areal mit seinen Bewohnerinnen und Bewohnern zu einem Tag des offenen Areals und ermöglichte Rundgänge durch ein runderneuertes Industrieareal mit neuen Arbeitswelten und traditionellen Ecken. Darüber hinaus wurde die Bühne geöffnet für Keynote-Speaker zu den Themen, die uns derzeit in Atem halten und die im Areal durch die verschiedenen Unternehmen stark präsent sind: Digitale Entwicklung, Wirtschaften für morgen, Mobilität im Wandel, Kunst und Kultur und weitere.

Mehr Infos gibt es hier.

Ellas SDGs

Gemeinsam mit meinem Team des Impact Hub Stuttgart arbeite ich kontinuierlich an einem wertschätzenden, transparenten und beidseitig gewinnbringenden Arbeitsumfeld sowie an unserem gemeinsamen Beitrag für gemeinwohlorientiertes Wirtschaften. Solidarität und Gerechtigkeit sowie Transparenz und Mitentscheidung gehören zu den obersten Werten für den Impact Hub als Arbeitgeber.

Der Impact Hub Stuttgart ist Coworkingspace, Community, Veranstaltungs- und Begegnungsort, Ökosystem – und vieles mehr.
Wir entwickeln und realisieren gemeinsam Visionen für eine verantwortungsvolle und nachhaltige Wirtschaft sowie für innovative Arbeitsmodelle. Ich bin dankbar, Teil einer solch solidarischen und kollaborativen Community zu sein.

Beruflich wie privat hat Nr. 12 in den letzten Jahren mehr und mehr und Bedeutung für mich gewonnen. Im Impact Hub Stuttgart wählen wir beispielsweise unsere Lieferant:innen sorgsam und mit Hinblick auf nachhaltige und gerne regionale Produktion, faire und direkte Lieferketten sowie gute und stabile Arbeitsbedingungen aus und geben diese Qualität und Wertigkeit an unsere Community weiter.

Mehr Community-Mitglieder