Projekt Beschreibung

Member

Leon Wurtz

Agrarwissenschaftler und Berater für BienenBlütenBoden

„Wenn Bienen und Blüten Liebe machen“. Leons Auftrag ist die Bewahrung einer gesunden Landwirtschaft und der Artenvielfalt. Er berät beim Netzwerk Blühende Landschaft zu Maßnahmen, welche Naturschutz und landwirtschaftliche Erzeugung möglichst sinnvoll miteinander in Einklang bringen. „Die Landwirtschaft der Zukunft ist sparsam und großzügig zugleich.“ Sparsam im Einsatz mit Ressourcen und Produktionsmitteln und großzügig, da sie uns und unserer Umwelt Leben spendet.

Leons Projekte

Stell Dir eine Welt vor mit 100% erneuerbarem Strom, in der die Landwirte gutes Geld für Ihren Dienst im Kampf gegen den Klimawandel verdienen, dabei gleichzeitig Ihre Erträge steigern – und: viele Lebensräume für die Biodiversität bieten!“. Das Netzwerk Blühende Landschaft ist Teil des Projekts Landwirtschaft 5.0, in dem erforscht wird, wie die Frage nach einer nachhaltigen Landwirtschaft sowie des Schutzes unseres Klimas und unserer Böden aussehen soll. Die fünf Elemente des Projekts sind 1. Ackerstreifen zur Nützlingsförderung, 2. Streifen zur nachhaltigen Produktion von Biomasse, welche 3. zu Pflanzenkohle pyrolisiert wird. Die Pflanzenkohle ist ein Kohlenstoffspeicher, welcher auf die Äcker ausgebracht wird, um die Bodenfruchtbarkeit zu steigern und Kohlenstoff im Boden zu fixieren. Das 4. Element ist die Elektromobilität der landwirtschaftlichen Maschinen und das 5. Element die Photovoltaik, welche über den Ackerflächen installiert wird, um die notwendige Energie für diese Art der Landwirtschaft zu produzieren.

Das Netzwerk Blühende Landschaft setzt sich dafür ein, dass die Landschaft mit mehr Blüten wieder Lebensraum und Nahrungsgrundlage für bestäubende Insekten wird. Die Anlage von Blühflächen spielt dabei immer schon eine große Rolle. Seit 2016 legen wir im Projekt BienenBlütenReich in ganz Deutschland beispielgebende Blühflächen an. Diese Flächen sollen nicht nur hochwertigen Lebensraum für eine große Vielfalt an Insekten bieten, sie sollen auch vor Ort zum Nachmachen anregen.

Leons SDGs

Wir machen Städte und Gemeinden bunter und lebendiger! Im BienenBlütenReich und mit unseren regionalen Projektpartnern erarbeiten wir Deutschlandweit beispielhafte Blühkonzepte für den innerstädtischen Bereich. Von solchen Blühflächen profitieren nicht nur Bienen und andere Tiere; sie machen unsere Städte werden gleichzeitig sauberer und lebenswerter auch für uns Menschen.

Bienenschutz ist Bodenschutz ist Klimaschutz. Blühflächen sind teilweise oder ganz aus der Produktion genommene Flächen und werden dadurch zu natürlichen Kohlenstoffsenken. Im Projekt Landwirtschaft 5.0 erforschen wir, wie die Speicherung von Kohlenstoff in Form organischer Biomasse und Pflanzenkohle zum Klimaschutz beiträgt.

Das Netzwerk Blühende Landschaft will Menschen für die Schaffung und Pflege der Lebensräume von blütenbesuchenden Insekten begeistern, gewinnen und befähigen. Gemeinsam gestalten und verbessern wir Lebensräume, um unsere Vision einer lebenswerten blühenden Landschaft zu erreichen.

Das Netzwerk Blühende Landschaft besteht aus vielfältigen Kooperationspartnern deutschlandweit. Die Vielfalt an Akteuren und unterschiedlichen Fähigkeiten macht unsere Arbeit so wertvoll und bedeutend.

Mehr Community-Mitglieder